Consorsbank Logo

Consorsbank
Produktkonditionen

Tagesgeld:
Produktname:Tagesgeld
Kontoführung:kostenlos
Verfügbarkeit:täglich verfügbar
Standardkonditionen:0,10% p.a.
Neukundenangebot:1,00% mit Zinsgarantie für 6 Monate
Beschränkung:Zins gilt bis
25.000 Euro Anlagesumme
für 6 Monate ab Kontoeröffnung
über 20.000 €:0,10% p.a.
über 250.000 €:0,00% p.a.
Zinszahlung:quartalsweise
Direktlink Tagesgeld:zum Consorsbank Tagesgeld »
Festgeld:
Produktname:Festgeld
1 Jahr:0,20% p.a.
2 Jahre:0,20% p.a.
Kontoführung:kostenlos
Verfügbarkeit:zum Ende der gewählten Laufzeit
Direktlink Festgeld:zum Consorsbank Festgeld »
Allgemeine Informationen:
Gesetzliche Einlagensicherung:französisch, bis 100.000 Euro
Freiwillige Einlagensicherung:Bundesverband deutscher Banken
dadurch Absicherung in Millionenhöhe
Webseite:www.consorsbank.de
Banking-Möglichkeiten:online / Telefon

« zum Vergleich                 zum Anbieter »

Consorsbank Tagesgeldkonto

Die Consorsbank ist eine klassische Direktanlagebank bei der Kunden vor allem online unter www.consorsbank.de ihre Geldanlagen abwickeln können. Vielleicht lohnt es sich für Sie auch ein Depotkonto bei der Consorsbank zu führen? Das Wertpapierdepot muss nicht verwendet werden und ist auch bei Nichtnutzung komplett kostenfrei. Das Tagesgeldangbot für sich ist aktuell überaus empfehlenswert. Durch die lange Zinsgarantie können sich Anleger zum jetzigen Zeitpunkt optimal gegen weiter fallende Zinsen absichern.

Neukundenaktion: 1,00% Zinsen p.a. für 12 Monate sichern

Da viele Marktbeobachter für die nächsten Wochen und Monate mit noch weiter sinkenden Zinsen rechnen, ist das Angebot der Consorsbank aktuell besonders interessant. Bei einem Tagesgeldkonto kann die Bank normalerweise den Zins jederzeit und ohne vorzeitige Ankündigung nach oben oder nach unten anpassen. Die Consorsbank gibt seinen Neukunden jedoch eine Zingarantie für volle 12 Monate. Wer sich jetzt für das Konto entscheidet, erhält garantiert für ein ganzes Jahr volle 1,00% Zinsen und dennoch bleibt das Geld täglich verfügbar. Steigen die Zinsen in 2017 wieder an, kann das Geld jederzeit wieder vom Konto abgehoben und auf ein besser verzinstes Tagesgeldkonto überwiesen werden.

Weitere Infos zur Tagesgeld-Aktion »

Kombination Wertpapierdepot mit Tagesgeldkonto macht flexibel

Tagesgeldanleger entscheiden sich in der Regel für Tagesgeld, weil sie nicht mit volatilen Werten zocken möchten, sondern weil Sie in eine sichere Anlageform ohne Verlustmöglichkeit investieren wollen. Vielleicht kennen Sie die TV-Spots die für die Consorsbank laufen? Die Bank ist vor allem für ihr Produkt Depot bekannt. Bei der Consorsbank kann zu jedem Tagesgeldkonto optional ein Wertpapierdepot mit eröffnet werden. Wer das Depot nicht nutzen möchte - kein Problem! Es kostet keine Kontoführungsgebühren oder ähnliches und wird lediglich mit in der Onlinebankingübersicht mit angezeigt. Das Geld liegt dann sicher verzinst auf dem Tagesgeldkonto. Andererseits ist es so, dass bei vielen soliden Firmen die vorraussichtliche Dividendenrendite schon jetzt das aktuelle Tagesgeldniveau deutlich übersteigt. Wer daher mit dem Gedanken spielt in Zukunft Geld in Aktien zu investieren - zum Beispiel nach einen möglichen Crash in 2017 - ist bei der Consorsbank mit der Kombi Tagesgeld mit Depot gut aufgehoben und bleibt als Anleger flexibel. In nur wenigen Sekunden ließe sich das Geld von dem Tagesgeldkonto in das Depotkonto umbuchen.

Noch mehr Zinsen bei gleichzeitigem Depotwechsel

Sie besitzen ein Wertpapierdepot bei einer anderen Bank mit einem Depotvolumen von mindestens 6.000 Euro? Mit der Aktion "Depotwechsel" der Consorsbank kann man sich als Anleger bis zu 2,50% Zinsen p.a. sichern. So funktioniert es: Wenn Sie als Neukunde Wertpapiere in Höhe von insgesamt mind. 6.000 Euro zu der Consorsbank übertragen, erhalten Sie 1,5% Zinsen. Wenn Sie zudem das Depot bei Ihrer alten Bank schließen, gibt es noch einmal 1,0% Zinsen p.a. zusätzlich.

Weitere Infos zur Depotwechsel-Aktion »

Französische und deutsche Einlagensicherung

Die Consorsbank hat Ihren Hauptsitz in Frankreich, für deutsche Kunden gilt daher auch die französische gesetzliche Einlagensicherung. Zusätzlich ist die Bank jedoch auch freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Privatbanken, der Kundeneinlagen in Millionenhöhe für jeden einzelnen Bankkunden mit absichert.

Sie können Ihr neues Konto
gleich online beantragen!