Festgeld Zinsen im Festgeld Vergleich vom 02.09.2014

Die Festgeld-Testsieger im Festgeld Vergleich 09/2014

Festgeld mit einem Jahr Laufzeit - 1,50% Zinsen p.a.

Die österreichische Denizbank AG ist in Deutschland bisher an sieben Standorten vertreten und will weiter expandieren. Über das Internet können sich auch heute schon alle interessierten Kunden sehr gute Konditionen auf Tagesgeld und Festgeld sichern.

Festgeld mit 4 Jahren Laufzeit - 2,05% Zinsen p.a.

Die Crédit Agricole Consumer Finance S.A. zahlt in unserem Vergleich für die Laufzeit über 48 Monate mit die höchsten Zinsen. Einlagen sind über die französische Einlagensicherung bis zu einer Einlagensumme von 100.000 Euro zu 100% abgesichert.

Was ist eigentlich ein Festgeldkonto?

Mit einer Festgeldanlage können Sie einen bestimmten Geldbetrag für eine längere Zeit bei einer Bank anlegen. Die Laufzeit kann dabei wenige Monate, oder auch mehrere Jahre betragen. Im allgemeinen ist es so, dass je länger die Laufzeit ist, desto höher sind auch die Zinsen, die von der Bank angeboten werden. Festgeldzinsen orientieren sich an der aktuellen Kapitalmarktsituation. Die Zinssätze auf längere Laufzeiten spiegeln daher auch die Einschätzung der Bank wieder, ob in Zukunft eher mit steigenden oder mit fallenden Zinsen zu rechnen ist.

Lieber Tagesgeld als Festgeld?

Im Zuge der Finanzmarktkrise und dem deutlichen Absenken des EZB-Leitzinses, sind auch die Zinsen auf Festgeld gefallen. In 2010 / 2011 waren die Angebote auf Tagesgeld meist deutlich attraktiver als auf Festgeld. Tagesgeld hat den Vorteil der täglichen Verfügbarkeit, jedoch findet man oft auch nur Neukundenangebote, deren Zinsbindung nach einiger Zeit wieder ausläuft. Hier heißt es wachsam zu sein als Bankkunde.

Welche Laufzeit soll ich wählen?

Experten raten aktuell zu mittelfristigen Anlagen mit 1 bis 2 Jahren Laufzeit. Die Zinsen liegen bei diesen Laufzeiten bereits über dem Tagesgeld-Niveau. Um die Wirtschaft zu beleben, hat die europäische Zentralbank den Leitzins auf das neue Rekordtief von 0,50 Prozentpunkten gesenkt. Wer mit sinkenden Festgeld-Zinsen rechnet, für den wäre eine Laufzeit über 3 bis 4 Jahre die bessere Alternative. Letztendlich hängt die Entscheidung aber auch davon ab, wie lange man als Anleger auf sein Geld verzichten möchte / verzichten kann.